Erfolgreiche Fussballer/innen

Auf den Sportanlagen in Balzers, Ruggell und Vaduz fanden am Mittwochnachmittag die regionalen Ausscheidungsturniere des traditionellen Credit Suisse Cup statt. Da­- bei wurden jeweils zwei Vertreter Liechtensteins – ein Knaben- und ein Mädchenteam – pro Stufe für das grosse Finalturnier am 12. Juni in Basel gesucht. Acht Kategorien Wie bereits im Vorjahr trugen die 1. und 2. Klassen der weiterführenden Schulen ihr Turnier auf den Sportanlagen des FC Vaduz aus. Bei den Erstklässlern triumphierten bei den Knaben die Realschule Vaduz und bei den Mädchen die Oberschule Vaduz. Beim Kräftemessen der 2. Klassen siegten bei den Knaben die Realschule Eschen und bei den Mädchen ebenfalls die Realschule Eschen. Spannende Kräftemessen gab es auch in Ruggell, wo sich die 3. Klassen duellierten. Hier gingen die Siege bei den Knaben und den Mädchen an das Liechtensteinische Gymnasium. In Balzers spielten die 4. Klassen um den Turniersieg. Auch hier gab es einen Doppelsieg. Die Realschule Eschen gewann bei den Knaben und Mädchen. Grosses Finale in Basel Der CS Cup stellt jährlich einen absoluten Höhepunkt im Kalender so mancher Schulen in der Schweiz und Liechtenstein dar. Nach den Ausscheidungsturnieren steht nun der grosse Finaltag an. In Basel kämpfen die Sieger der kantonalen und in Liechtenstein ausgetragenen Qualifikationsbewerbe am 12. Juni um die Schweizer Schülerkrone – mit dabei sind auch acht Equipen aus Liechtenstein. (Volksblatt vom 9. Mai 2019)

Die Siegerteams des CS-Cup 1. Klasse (in Vaduz)

Knaben: Realschule Vaduz

Mädchen: Oberschule Vaduz

2. Klasse (in Vaduz)

Knaben: Realschule Eschen
Mädchen: Realschule Eschen

3. Klasse (in Ruggell)

Knaben: Liechtensteinisches Gymnasium
Mädchen: Liechtensteinisches Gymnasium

4. Klasse (in Balzers)

Knaben: Realschule Eschen
Mädchen: Realschule Eschen

Weitere Infos auf www.credit-suisse-cup.ch

Folge uns: