Am 18.6.2018 übereichten die Schüler der 2a und 2b der Oberschule Vaduz dem Kinderheim Gamander in Schaan über 70 Etuis, die sie in wochenlager Handarbeit bei Frau Kopf und Frau Hassler hergestellt hatten.

Die Anwesenden Kinder aus Ungarn im Alter zwischen 7 und 8 Jahren, durften sich gleich die Schönsten aussuchen und bedankten sich mit einem einstudierten Tanz bei den Schülern.

Anschliessend durften sich alle Kinderheimbewohner einen oder zwei „Götis“ oder „Gotas“ aussuchen, mit denen sie gemeinsam Eierlauf, Dosenwerfen, Fussball oder einfach nur Fangis spielten.

Obwohl keiner der Kinder die Sprache des anderen konnte, sah man nur lachenden Gesichter und fröhlich herumtobende Kinder. Der Nachmittag verging wie im Flug und am Ende gab es Handschläge und Umarmungen zum Abschied.

Weder die Kinder aus Ungarn noch unsere Schüler werden diesen Nachmittag vergessen, an dem sie gezeigt haben, dass unterschiedliches Alter und fehlende Sprachkenntnis kein Hindernis für gemeinsamen Sport, Spiel und Spass sind.

DSC 3457
Aperture: 8Camera: NIKON D5600Iso: 400Orientation: 1
« 1 von 4 »

 

 

 

 

Folge uns:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.