gesehen97Mal 0 Kommentare

Der Eintritt in die Oberschule erfolgt nach Abschluss der fünften Primarschulstufe. Pro Jahrgang besuchen etwa 25 Prozent der Schülerinnen und Schüler die Oberschule. Die Oberschule ist eine allgemein bildende Schule mit unterschiedlichen Anspruchsniveaus und umfasst die Schulstufen sechs bis neun. Sie bereitet die Schülerinnen und Schüler insbesondere auf das Berufsleben oder den Übertritt in die Realschule vor. Kleine Klassen und Individualisierungen ermöglichen ein differenziertes Eingehen auf die Lernenden.

An der Oberschule werden die folgenden Pflichtfächer unterrichtet: Deutsch, Mathematik, Informatik, Realien, Englisch, Haushaltkunde, Textiles und Technisches Gestalten, Religion, Musik, Bildnerisches Gestalten, Lebenskunde sowie Sport. Daneben wird eine Vielzahl von Wahlfächern angeboten, beispielsweise Geometrisches Zeichnen, Italienisch, Spanisch oder Französisch.

Lernende mit Schulschwierigkeiten werden im Rahmen von besonderen Schulischen Massnahmen oder von verstärkten sonderpädagogischen Massnahmen (Sonderschulung in der Regelschule) gefördert.

Um die Schülerinnen und Schüler auf einen möglichst erfolgreichen Übertritt von der Sekundarstufe I in die weiterführenden Ausbildungslehrgänge vorzubereiten, wird das 9. Schuljahr individueller gestaltet. Die Ausrichtung des Schulprogramms auf die Bedürfnisse des einzelnen Schülers bzw. der einzelnen Schülerin wird im Standortgespräch zwischen Eltern, Schüler bzw. Schülerin und Lehrperson im Frühjahr der 8. Schulstufe festgelegt.

Durch die Klassenlehrperson haben alle Schülerinnen und Schüler eine Bezugsperson, die sie bei der Berufswahl und in vielen anderen Bereichen unterstützt. Für Schülerinnen und Schüler, welche die Oberschule erfolgreich abschliessen, besteht die Möglichkeit, ein Freiwilliges 10. Schuljahr zu besuchen.

Lehrplan für das Fürstentum Liechtenstein

Weitere Informationen zur Oberschule finden Sie im Faltblatt „Die Sekundarschulen“.

Folge uns:
War diese Antwort hilfreich? Ja (0) / Nein (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.