Jugendaktion „Föranand“ für Burkina Faso

Schüler/innen der Weiterführenden Schulen Vaduz sammeln für die Erneuerung der Geburtenstation im Savannenspital Shalom in Burkina Faso.

 

 

WSV Band und Chor spielen für Burkina Faso

In Burkina Faso haben die meisten ärmeren Menschen keinen Zugang zu medizinischen Versorgung. Jedes 6. Kind stirbt vor Erreichung des 5. Lebensjahres. Dies passiert hauptsächlich, weil harmlose Krankheiten nicht richtig diagnostiziert oder behandelt werden und das Immunsystem der Kinder auf Grund von Mangelernährung geschwächt ist.

Seit dem letzten Konzert im März 2017, bei dem die Kings & Queens der Weiterführenden Schulen Vaduz für die Solaranlage des Savannenspitals in Burkina Faso gesammelt haben, besteht ein reger Kontakt mit dem Verein für humanitäre Hilfe Liechtenstein (https://www.vfhh.li). Die Schüler/innen der Weiterführenden Schulen Vaduz möchten mit verschiedenen Projekten die Erneuerung der Geburtenstation des Savannenspitals Shalom ermöglichen. „Metanand“ und „föranand“ gestalten die Kings & Queens, die WSV-ChorBand, klassen-,  stufen- und schulübergreifend  ein Konzert, das am Mittwoch, den 28. März 2018, um 19.00 Uhr im TAK stattfinden wird. Ebenfalls wollen einige Schüler/innen mit Jugendlichen in Burkina Faso in Kontakt treten.  Damit soll eine Basis für ein Verständnis von globalen Zusammenhängen und Empathie für Menschen in anderen ärmeren Ländern gelegt werden.

Das Spendenprojekt findet in Zusammenarbeit mit der Musikschule Liechtenstein, dem TAK, „WIR TEILEN: Fastenopfer Liechtenstein" und  dem Verein für humanitäre Hilfe Liechtenstein statt.

Weitere Informationen

https://www.youtube.com/watch?v=6f98Da_JgrQ

http://www.wirteilen.li/jugendaktion-foeranand/

 https://www.tak.li/Auffuehrung.aspx?shmid=488&shact=681940914&shmiid=uIQcny6eAfc__eql__

 

 „Beim TAK-Vorverkauf können Karten für das Konzert am 28.3. um 19 Uhr reserviert werden.“